10 Personen –
10 Lebensgeschichten


Gestern habe ich von meinem Arzt die Untersuchungsergebnisse bekommen. Es sieht gut aus, aber ich muss jetzt schnell operiert werden. Sie müssen ein Stück Darm entfernen und ich bekomme einen künstlichen Ausgang.

Schon übermorgen ist der Aufnahmetermin in der Klinik. Ich weiß gar nicht, wie das jetzt alles weiter gehen soll …

So oder ähnlich erleben Betroffene ihre erste Konfrontation mit dem Stoma. Eine Behinderung die von Chirurgen herbei geführt um schlimmeres zu verhindern, wie z.B. die schwerwiegenden Folgen einer Krebserkrankung.

Sofort stellen sich tausend Fragen. Was ist ein Stoma überhaupt? Wie lebt man damit? Wie werden mein Lebenspartner, meine Familie und meine Freunde darauf reagieren? Was ist mit meinem Beruf und meinen Hobbies?

Tagtäglich erleben wir in unserem Selbsthilfeforum im Internet www.Stoma-Forum.de, wie viel Unterstützung gerade Neu-Betroffene durch den Austausch mit anderen Stomaträgern erfahren. Einfach zu sehen, dass auch das Leben mit einem Stoma ein ganz normales Leben ist, und auftretende Probleme von jedem zu bewältigen sind.

Diese Erfahrungen möchten wir mit unserer geplanten Broschüre auch außerhalb des Internets weitergeben. Zehn Stomaträger, die ihr Stoma dauerhaft oder vorübergehend erhalten haben, berichten über ihr Leben mit dem Stoma. Wie es dazu kam, welche Ängste sie hatten und wie sie heute leben. Die Broschüre wird ab dem 6. Oktober, dem Welt-Stoma-Tag 2012, kostenlos über unseren Selbsthilfeverein erhältlich sein.

In unserem Blog zum Welt-Stoma-Tag berichten wir über die Entstehung unserer Broschüre zum Welt-Stoma-Tag 2012. Und ab August lesen Sie hier die Erfahrungsberichte vorab. 10 Personen – 10 Lebensgeschichten: Wir leben mit einem Stoma.

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.