Am Friedhof


Abbildung: InterviewtourAm späten Nachmittag bin ich in Beckum.

Ingo öffnet mir freundlich die Haustür. Danach gehen wir in den großen Garten. Sehr ruhig gelegen, mit Blick auf ein großes Kreuz. Der Garten grenzt an den Friedhof.

Ingo ist ein lebenslustiger Familienvater. Wir sitzen im Garten und er erzählt mir seine dramatische Lebensgeschichte. Als ich die Umstände höre, wie es zu seinen großen Narben an den Beinen gekommen ist, sehe ich diese mit ganz anderen Augen. Ich sehe einen Mann der froh ist zu Leben, arbeiten zu können und seinen Sohn aufwachsen zu sehen.

Trotz aller Schwierigkeiten lacht er viel, hat eine tolle Ausstrahlung und zeigt mir, wie bewundernswert ein Mensch sein kann. Ein Abend könnte nicht schöner enden.

Schlagwörter:

Bisher ein Kommentar.

  1. Heike Hanswillemenke-Schlüter sagt:

    Und wieder ein interessanter Einstieg! Es wird mir immer mehr bewußt wie viele unterschiedliche Schicksale hinter einer Stoma-Anlage stecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.