Ohne Einschränkungen leben


Info-Veranstaltung am Welt-Stoma-Tag

Warendorf – Für Stomaträger ist es eine Erleichterung ihres Tagesablaufes, wenn sie sich selbst mit den nötigen Hilfsmitteln versorgen können. Die sichere Grundlage des entsprechenden Wissens und Könnens dazu finden sie unter anderen in Selbsthilfegruppen, in der ärztlichen Praxis oder im Krankenhaus. Am Samstag, dem Welt-Stoma-Tag, konnten sich Betroffene, ihre Angehörigen oder interessierte Menschen im Foyer des Josephs-Hospitals umfassend über das Thema informieren lassen.

… weiterlesen in den Westfälischen Nachrichten

Schlagwörter: ,

Bisher 2 Kommentare.

  1. gaby schieren seehausstr.2, 53117 bonn sagt:

    habe seit ca 3 monaten ein ilostoma,und sitze im rollstuhl.also etwas verschärftere bedingungen.was muß ich beachten,z.b. belastung bzw.kraftanstrengungen beim fahren, laufen lernen,etc? könne bzw.platzen die beutel auch schon mal,und wenn ja wieso?

  2. Waltraud Jell sagt:

    Kann ich mit Stoma schwimmen gehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.